Zahnpasta selbstgemacht!

Seit einiger Zeit putze ich meine Zähne mit meiner selbstgemachten Zahnpasta! Ja, richtig gehört 🙂 Und ich finde sie sehr gut.

l1100548

Das Positive daran:

  • sie hellt die Zähne auf durch das Kokosöl
  • sie schmeckt lecker
  • man braucht nicht mehr so oft Zahnpasta nach zu kaufen
  • Man hat weniger Verpackungsmüll

Die Zutaten sind für ein kleines Glas, das ca. 1 Woche hält:

  • 4 EL Kokosöl
  • 1EL Natron
  • 2 EL Xylit
  • 1/2 TL Zimt oder nach Bedarf ein leckeres Öl wie Pfefferminz-oder Orangenöl

Die Zutaten miteinander vermischen und in ein verschließbares Glas füllen, fertig! Im Sommer wird die Zahnpasta flüssig, deswegen würde ich sie dann im Kühlschrank lagern. Ansonsten ist sie im Bad auf zu bewahren. Man nimmt pro Waschgang 1-2 TL in den Mund, die Masse wird ziemlich schnell flüssig. Dann wird geputzt!

Zahnfleischbluten kann auftreten, aber nur aus dem Grund, dass die Zahnpasta wie ein natürliches Peeling wirkt. Denn durch den Xylit, der etwas „gröber“ ist als in herkömmlichen Zahnpasten wird das komplette Zahnfleisch stimuliert. Deshalb werden die Zähne aber auch blitze blank sauber 😉

Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂 ❤ ❤ ❤ 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s