Was ich esse #9

Hey meine Lieben 🙂

Heute stelle ich euch ein paar Rezepte zusammen, von den Gerichten, die ich an einem Tag gegessen habe. Diesmal wird es deftig 🙂

Morgens:

Grüne Smoothie-Bowl mit Topping

Zutaten (für 2 Personen):

– 1 reife Avocado

– 1 reife Banane

– 1 reife Mango (oder 1 gefrorene Mango)

– 1 kleine Packung Blattspinat (ca. 200 g)

-1/2 TL Spirulina Pulver

-200 ml Wasser/ Kokoswasser/ gekühlten Grüntee

-4 entsteinte Datteln

-Als Topping habe ich Kokosjoghurt Natur, Maulbeeren, geschälte Hanfsamen, Kakaonibs, sowie Kokossirup genommen. Zudem habe ich noch Kiwis aufgeschnitten, zum nebenher essen.L1360098

Zuerst wird der Blattspinat mit den Datteln, dem Spirulina Pulver, sowie der Flüssigkeit kurz gemixt. Anschließend gebt ihr die restlichen Zutaten (gewaschen, sowie geschnitten) hinein und mixt alles zu einem feinen Püree.

Die Masse gebt ihr in eine Schüssel und toppt diese nach Bedarf. Besonders gut schmeckt der Kokosjoghurt mit dem Kokossirup.

Mittags:

Asiatische Shitake-Reis-Pfanne

Zutaten (für 2 Personen):

-250 g Vollkorn-Rundkornreis (erhältlich im Bio-Supermarkt)

-1 Dose weiße Bohnen

-1 Packung frische Shitake Pilze

-1 rote Zwiebel

-frische Kresse, frischer Basilikum

-3 EL Reisessig (Reis-würz-Sauce, gibt im Bio-Supermarkt)

-4 EL Sojasauce

-2 EL Ahornsirup

-2 EL Olivenöl

-2 EL Sesam

L1370153

Zuerst kocht ihr den Reis nach Packungsanleitung. Das dauert ca. 30-40 Minuten. Nach der Hälfte der Kochzeit könnt ihr beginnen mit der Gemüsepfanne. Dazu wascht ihr zuerst die Shitake Pilze und schneidet sie in feine Scheiben. Anschließend die rote Zwiebel. Die rote Zwiebel wird mit dem Öl auf hoher Stufe angebraten, aber nur kurz. Dazu kommen direkt die Shitake Pilze. Schnell die Hitze auf mittlere Stufe runterdrehen und die Sojasauce, sowie den Reis-Essig hinzugeben. Die weißen Bohnen in einem Sieb waschen und abtropfen lassen, während das Gemüse köchelt. Anschließend diese auch hinzugeben und noch 5 Minuten weiter köcheln lassen. Zum Schluss gebt ihr den Ahornsirup, sowie den Sesam hinzu.

Nun könnt ihr den Reis auf einen Teller geben und daneben das Gemüse. Garnieren könnt ihr mit dem frischen Basilikum und der Kresse.


Tipp für Gemüsepfannen allgemein: Ich koche unglaublich gerne mit der Kombi aus Sojasauce und Reisessig. Probiert es mal aus, es schmeckt unglaublich gut und es geht super schnell 🙂 Der Reisessig ist etwas teuer, aber es lohnt sich meiner Meinung nach!

Abends:

Kartoffelauflauf mit veganem Schmelz

Zutaten (Für 2 Personen):

-1 Sack festkochende Kartoffeln

-1 Dose Kokosmilch

– 1 Gemüse nach Wahl (zb. Brokkoli, Aubergine, Zucchini), es reicht 1 Stück davon

-1 Knobi Zehe

-1/3 TL Salz, etwas Pfeffer, 1/2 TL Kurkuma, ggf Chiliflocken

-Simply V Schmelzkäse 150 g

Dieser Auflauf ist einfach Spitze! Wenn du etwas sehr Deftiges brauchst und es schnell gehen soll, ist er perfekt!

L1360935

Dazu brauchst du eine große Auflaufform. Zuerst schneidest du die Kartoffeln (mit oder ohne Schale) in feine Scheiben. Anschließend auch das Gemüse. Beides schichtes du dann in der Auflaufform. Den Ofen kannst du in der Zeit schonmal auf 220 Grad Umluft vorheizen.

Für die Sauce gibst du die Kokosmilch, sowie den Knoblauch gepresst und die Gewürze in eine Schüssel und vermengst alles gut. Das gibst du dann auf die Kartoffeln und das Gemüse, sodass überall etwas Sauce drauf kommt.

Der Käse kommt erst auf alles, sobald die Kartoffeln etwas mehr durch sind.

So backst du den Auflauf ca. 15 Minuten und piekst in die Kartoffeln um zu sehen, wie weit diese durch gekocht wurden. Sind sie noch ein bisschen hart, ist es perfekt um jetzt den Käse oben drauf zu geben. Anschließend backst du den Auflauf solange weiter, bis der Käse schön gebräunt ist und die Kartoffeln perfekt gekocht sind.

Nachtisch:

Vanille-Joghurt mit Knusper

Zutaten (für mind. 4 Personen):

-500 g Sojajoghurt

-1 Packung Vanillezucker oder echte Vanille (hier dann nur 1/3 TL)

-2 EL Ahornsirup

-gehackte Haselnüsse

-Zartbitterschokolade

L1240447

Für die Creme gibst du den Sojajoghurt, den Vanillezucker und den Ahornsirup in eine Schüssel und mischst alles gut durch. Abschmecken und ggf. nachsüßen.

Zudem verteilst du die Creme in kleine Gläser so, dass noch ca. 2 cm oben vom Rand frei bleiben.

Dann röstest du die gehackten Haselnüsse in einer Pfanne und schmelzt die Schokolade in einem Wasserbad. Ist alles geschehen, gibst du auf jede Creme im Glas ca. 1-2 EL  Schokolade und obendrauf die Haselnüsse. Das Ganze sollte ca. 1 Stunde kaltstehen, bevor es verzehrt werden kann.

Guten Appetit!

Ich hoffe euch haben die Rezepte gefallen und Appetit gemacht. Ich weiß, nicht immer kann man sich so einen Tag mit so einem Festmahl gönnen. Aber es ist auch als Inspiration gedacht und man kann sich auch nur 1 Rezept daraus suchen und es nachkochen.

2016A - Kopie.JPG

Ich freue mich immer auf Feedback und Nachrichten, also zögert nicht mit zu kontaktieren 🙂

Euch wünsche ich noch ein wundervolles Wochenende und bis bald 🙂

Eure vegane Löwenliebhaberin ❤



Facebook: https://www.facebook.com/Löwenherz-Vegan-319829301553398/

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s