Anti-Cellulite Post

Der Name „Cellulite“ ist schon gruselig. Dies wird aber ein anderer Post als du vielleicht erwartest. Hier geht es nicht darum, wie man Cellulites reduzieren kann (vielleicht ein bisschen durch eine ander Weise), sondern um das Denken darüber.

Wir leben in einer Welt, in der das Schönheitsideal vom „perfekten“ Körper herrscht. Doch was bedeutet schon perfekt?

Perfekt bedeutet heute sehr schlank zu sein, fast kein Fleisch mehr am Körper zu haben, was weich ist, es soll hart sein und vorallem wenig Fleisch, sondern viele Muskeln. Es bedeutet auch, der Norm näher zu kommen, die uns die Gesellschaft vorgibt. Auch bedeutet es perfekte glatte Haut am ganzen Körper zu haben.

Stellt euch mal die Frage anders: Wie kann ich so sein wie ein bestimmter Mensch auf einem Plakat? Ich, der ein individueller Mensch ist, der individuell schön ist.

Fast jede Frau hat Cellulites! Das nutzt die Schönheitsbranche natürlich aus; es gibt Anti-Cellulite-Creme, Schönheitsverfahren die Cellulite reduzieren sollen. Man beschränkt sich total darauf, dass Cellulite hässlich ist und weg muss. Aber warum? Um Geld zu machen und die Frauen zu manipulieren.

Ich habe noch keinen Mann getroffen, der das bisschen Cellulite, das ich an meinem Körper habe nicht mochte. Im Gegenteil, sie lieben es sogar, sie finden es schön!

Frauen haben nun mal genetisch veranlagt ein schwächeres Bindegeweben als Männer. Nicht nur das, auch ist Cellulites praktisch ausgedrückt nur die oberste Fettschicht unter der Haut, die stärker zum Vorschein kommt, weil das Bindegewebe der Frau nicht so stark ist, sondern weich und zart. Denn es soll in schlechten Zeiten Fett ansetzten und ein Kind zur Welt bringen können. Also ist alles von der Natur aus so vorgesehen.

Was passieren muss ist, dass wir Frauen ein anderes Bild von Cellulites bekommen: Es gehört zu unserem Körper, es ist nicht der Feind. Es ist kein Makel ! Wieso solltest du einen etwas weniger perfekten Körper haben, nur weil du Cellulites hast? Sogar wenn du einen wunderschönen Körper hast, indem du dich sehr wohl fühlst. Dieses einzige Wort sollte dich nicht am glücklich sein hindern.

Stellt gesellschaftliche Normen und Ideale mal in Frage und schaut euch um: niemand entspricht diesen Idealen, oder?

Sogar die Models auf den Plakaten nicht! Die sind doch retuschiert, falls es noch niemand weiß.

Jedenfalls sollten wir Frauen lernen mit allen vermeidlichen „Macken“ umgehen zu lernen und diese in positive Eigenschaften umzudrehen.

Viele Menschen denken immer noch nach Ideal-Richtlinien, also seid ihnen nicht böse, wenn Kommentare kommen wie: „Da hast du aber noch eine kleine Speckrolle“, „Etwas solltest du doch noch abnehmen, dann bist du perfekt“, „Dein Po könnte knackiger sein“ und und und….

Diese Menschen brauchen vor allem ein Umdenken, nicht du. Wenn du dich schon wohlfühlst, solltest Du dich nicht davon abbringen lassen, was andere über Ideale denken.

Hier beende ich den Beitrag, ich hoffe ihr habt einen Schimmer davon bekommen, was ich damit sagen will 🙂

Schreibt gerne Tips zu diesem Thema in die Kommentare, würde mich freuen !

Euch noch ein tolles Wochenende !

Eure Löwenliebhaberin

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s