Meine minimierte Schminke

Hey ihr 🙂

Vielleicht wisst ihr, dass ich mich schon etwas länger mit dem Thema Minimalismus in jeglicher Hinsicht beschäftige.

Es bedeutet das Ausmisten von Dingen. Diese Dinge können materiell sein, aber auch solche Themen enthalten wie Hobbys, Freunde oder Gedanken. Ich habe schon einiges entmistet und ihr habt dies bestimmt auch schon bewusst oder unbewusst getan.

Mit den Jahren habe ich einfach gemerkt, dass mir dieser ganze Beauty-Wahn nicht mehr zusagt. Er hat mir nie wirklich zugesagt, aber dennoch besitzt man als Frau mehr Produkte als man wirklich gebraucht! Die meiste Zeit bin ich ungeschminkt, so fühle ich mich einfach am wohlsten. Natürlich gibt es auch Tage, an denen ich mit etwas schminken möchte, dies jedoch zum Unterstreichen von mir und nicht um mir eine Maske aufzulegen.

Auf dieser Grundlage habe ich nun auch meine Make-Up Produkte versucht zu minimieren. Komplett reduziert ist sie leider noch nicht, aber ich arbeite daran!

Das Loslassen von Dingen ist schwer, das kommt oft auf das „Ding“an, was man ausmisten will. Denn manchmal bzw. sehr oft sind wir in gewisserweise emotional daran gebunden. Ich habe gemerkt, dass es sehr gut tut genau auch diese Dinge loszulassen. Es befreit mich!

Mein Make- Up:

L1100674.JPG

  • Lidschattenpalette selbst gebastelt mit meinen lieblings-Lidschatten (ist kein Muss, ich benutze Lidschatten jedoch wirklich sehr gerne!). Hier habe ich darauf geachtet, welche Farben ich generell benutze und welche Farben mir auch wirklich stehen. Das sind in meinem Fall: dunkelbraun (matt), hellbraun (matt), Okka-rötlich (matt), Grün-grau-Schimmer, Champagner schimmer. Mehr brauch ich da nicht!
  • Wimpertusche von Alverde(die ich in Zukunft selber machen werde, dazu kommt noch das „Rezept“)
  • Schwarzer Kajal von Sante
  • 1 Eyeliner (von Lush, super viel drin, hält ewig)
  • Zwei Lippenstife (einen auffälligeren in dunklem-braun-rot und einen nude-farbenen), 1 Lipliner (braucht man nicht wirklich, kommt daher weg). Der eine Lippenstift ist von Kat von D und der andere von Catrice.
  • Augenbrauenfarbe (kommt ab und zu in Einsatz und gefällt mir!)
  • Abdeckstift (von Alverde in flüssig, kann ich sehr empfehlen!)
  • Von Angelminerals ein Mineral-Make-Up (das finde ich einfach klasse, es macht die Haut sehr weich und matt, hat durch die Mineralien einen gesunden Aspekt für die Haut und sieht natürlich aus)
  • Rouge von Angel-Minerals (auch toll!)
  • Was ich nicht mehr haben will ist das 2.Rouge und das flüssig-Make-up, was ihr unten im Bild seht mit dem dazugehörigen Pinsel. Ich fühle mich in dieser Maske des Flüssig-Make-Ups einfach nicht wohl! Und das 2. Rouge ist nicht nötig. Somit ist meine Schminke noch optimierter ohne Lipliner, 2.Rouge, Flüssig-Make-Up und dem Pinsel.
  • 3 Pinsel (einer für das Mineralpuder, einer fürs Rouge und einer für den Lidschatten)

Die Box für die Lidschatten ist von Zao, hat einen Magneten und hält somit die Lidschatten. Sie ist auch aus Holz und nicht aus Plastik 😉

Was denkt ihr darüber? Habt ihr Fragen?

Eure Löwenliebhaberin!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s