Quinoa Brot

l1110718

Hey ihr Lieben 🙂

dieses Brot schmeichelt der Figur durch den Quinoa und die Saaten die es enthält. Mein bisher bestes Brot was ich jemals hinbekommen habe, denn es ist fluffig und hat einen tollen Geschmack!

Zutaten:

  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Packung Frischhefe
  • 125 g Quinoa
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Leinsamen geschrotet
  • 2 EL Apfelessig naturtrüb
  • 2EL Basilikum getrocknet
  • 4 El Sesam
  • Prise Salz

 

Den Quinoa mit der doppelten Menge Wasser aufkochen und auf kleiner Hitze köcheln lassen bis das Wasser verschwunden ist. Dann den Herd ausschalten, Deckel drauf und 5 Minuten nachkochen lassen. Danach den Quinoa in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Die Frischhefe mit 2 EL heißem Wasser in einer großen Schüssel flüssig zerdrücken. Anschließend alle anderen Zutaten hinzugeben, sowie den Quinoa unterheben. Dazu gebt ihr langsam nach und nach wenig Wasser hinzu, sodass am Ende der Teig nicht zu trocken ist, aber auch nicht zu feucht. Das bekommt ihr gut hin, indem ihr darauf achtet, dass der Teig fest bleibt und nicht flockig und außen noch das Mehl zu sehen ist. Ihr könnt dazu zusätzlich Mehl bereitstellen, welches ihr immer noch hinzugeben könnt, sollte der Teig doch zu feucht sein. Dann packt ihr das Brot in einer runden Form in die Schüssel und lasst es auf der Heizung 30-60 Minuten lang gehen; über die Schüssel legt ihr ein Küchentuch.

Das Brot wird perfekt fertig gebacken sein, wenn ihr es auf 220 Grad Umluft 45 Minuten lang backt. Am besten verkleidet ihr dazu eine längliche Backform mit Backpapier oder formt ein rundes Brot auf das Backblech, auf dem ihr vorher Backpapier ausgelegt habt. Oben auf das Brot wird der Sesam gestreut und leicht festgedrückt. Gut ist es noch, wenn ihr das Brot oben länglich „anschnitzt“, so wird es besser aufgehen und bekommt eine perfekte Form.

Ist das Brot fertig, lasst es vor dem Schneiden erst abkühlen. Dann zerfällt es nicht.

Guten Appetit 🙂

Ecco-Verde Gewinnspiel

Hey meine Lieben 🙂

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für euch und zwar ein Gewinnspiel, welches in Kooperation mit dem Online-Shop http://www.ecco-verde.de stattfindet.

Ecco-verde ist der Online-Shop zu dem ich immer zurückgreife, wenn ich mir vegane Kosmetik bestellen möchte. Denn mich hat das große Sortiment und die tolle Qualität sehr überzeugt! Da hab ich die Herrschaften von ecco-verde mal angeschrieben und dabei kam dieses Gewinnspiel zu stande, was nur für euch treuen Leser gedacht ist!

Den Link zu deren veganen Sortiment findet ihr hier:

https://www.ecco-verde.de/themen/vegan

Ich durfte mir für euch im Wert von 20 Euro Produkte aussuchen, da habe ich versucht viele verschiedene Produkte zu nehmen. Aber schaut selbst in der Fotogalerie!

zu gewinnen gibt es:

  • Lavera Eyebrow Pencil in der Farbe 01 brown
  • everyday minerals tinted lipbalm
  • Lavera illuminating eyeshadow indian dream 03
  • biopark organic lemon hydrosol (Gesichtswasser)

Wie funktioniert es?

Schreib einfach unter diesen Beitrag (entweder hier bei WordPress oder bei Facebook) ein Kommentar welches Produkt/welche Produkte dich am meisten interessieren und was du dir als nächsten Beitrag von mir wünschen würdest!

Viel Spaß 🙂

Eure Löwenliebhaberin!

Was ich esse!

Hey ihr Lieben 🙂

Da sich mein Blog rund ums Essen dreht, dachte ich mir, dass ich euch einfach mal zeige, was ich letzte Woche alles gegessen habe! Hier geht es vorallem um die spontanen Gerichte, die mir während des Lernens gelegen kommen, denn sie sind einfach zu zubereiten.

Meistens koche ich in großen Mengen für die Woche vor. Das ist dann die meiste Zeit Vollkornreis, Gemüse und Hülsenfrüchte. Alles wird immer unterschiedlich kombiniert und verwendet. Das Wichtigste ist mir immer einfache Rezepte zu kochen und nichts Aufwendiges. Ich mag es nicht, wenn ich sehr spezielle Zutaten brauche und davon ganz viele unterschiedliche, sondern lieber ein paar Grundzutaten sowie ein paar gute Gewürze-Basta!

Ich ergänze am liebsten frische Kräuter oben auf dem jeweiligen Gericht wie Petersilie oder Basilikum. Aber auch Avocado geschnibbelt, sowie Hefeflocken oder auch einfach Romana Schiffchen, in die ich mein Essen füllen kann sind perfekt. Wenn ich mal Lust habe etwas Aufwendigeres zu kochen, dann ist es meist eine Süßspeise oder ich suche mir etwas aus, was ich noch gar nicht gekocht habe.

Es gab:

  1. Eiskaffee: Kaffee mit Kokos-Reismilch, Ahornsirup, Eiswürfeln
  2. Vollkorn-Rundkorn-Reis mit Kidneybohneneintopf (scharf) und frischer Petersilie
  3. Pancakes mit Himbeeren und Ahornsirup
  4. weiße Bohnen mit Mangold, ein Sojasteack, Avocado und Rukola
  5. Mangold-Tofu-Kokoscurry-Gemüse mit Reis-Bohnen-Frikadellen
  6. Reis-Bohnen-Frikadellen mit Ketchup
  7. Handrolls mit Nori Blatt, Vollkornreis, Tofu nach japanischer Art und Romana Salat (das ist sehr schnell zubereitet, einfach eine Ecke unten frei lassen und einknicken, dann die Seiten knicken und fertig!)

Mich würde auch interessieren welche Rezepte ihr am liebsten zubereitet, wenn es mal schnell gehen soll? Oder wenn man für mehrere Tage vorkocht um das Essen dann mit zur Arbeit zu nehmen etc.?

Einen wunderschönen Abend noch ❤

Kaffee Glücksriegel

l1110468

Zutaten:

  • 250 g Datteln
  • 3 große Tassen Kaffee
  • Prise Vanille
  • 3 EL Kakao
  • 100 g Walnüsse oder Cashews

Die Datteln werden über Nacht in einer Schüssel mit dem Kaffee eingelegt. Am nächsten Morgen die Nüsse leicht goldbraun backen, auf niedriger Hitze. Anschließend alle Zutaten, außer die Nüsse in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer solange mixen bis eine feine Masse entsteht. Anschließend die Nüsse hacken und in die Masse kneten. Auf eine kleine Backform oder in eine Tupperdose gebt ihr Backpapier, auf welches ihr die Masse glatt verstreicht. Das Ganze sollte ca. 3 Stunden im Kühlschrank stehen, so wird die Masse fester und kann in Streifen geschnitten werden.

Viel Spaß beim Schlemmen und Kraft tanken ❤

Aromi Beauty

Guten Morgen Welt!

Heute habe ich einen Beauty Beitrag für euch 🙂 Wie ihr bestimmt schon durch meine Minimalismus Serie wisst, trage ich nicht viel Make Up. Dennoch hatte ich Lust auf Lippenstifte! Da bin ich auf sogenannte „liquid lipsticks“ gestoßen, die den ganzen Tag halten sollen!

Das fand ich ziemlich cool, denn wenn ich schon Lippenstifte ausprobieren will, dann sollen sie auch halten. Ich fand die Marke Kat von D, die unglaublich tolle Farben anbietet und natürlich vegan ist. Leider kann man über die Website Sephora oder die Kat von D-Website nur mit sehr viel Versand bestellen. Das lohnte sich nicht wirklich.

Ich fand Aromibeauty im Internet. Diese Marke hat normale Lippenstifte, matte flüssige und metallische flüssige Lippenstifte. Ich hab mir nun 3 von den matte-lipsticks bestellt.

http://www.aromibeauty.com/matte-liquid-lipstick/

Pro:

  • es hält wirklich den ganzen Tag, blasst etwas nach mit der Zeit
  • man kann damit essen, aber dann geht die Farbe schneller ab und man muss wohl nachziehen
  • sie sehen wunderschön aus!
  • dadurch, dass sie flüssig sind kann man sie sehr präzise auftragen
  • sie sind vegan und tierversuchsfrei!

Kontra:

  • der Preis liegt bei 17 Euro ca. je Stück. Ist zwar happig, aber für vegane Kosmetik den Preis wert finde ich. Und auch, wenn man sich nicht oft Kosmetik kauft und etwas qualitatives haben möchte.

Ich habe die Farben Stella Rosae (ähnlich zu Lolita von Kat von D, ein rosiger, leicht bräunlicher nudiger Ton), Magnetic Mahagony (dunkles braun-nude, etwas zu dunkel für mich),  Rich Rosewood (ein Blutrot).

Roher Sauerkraut

Hey ihr 🙂

Heute habe ich ein Rezept für einen rohen Sauerkraut für euch! Hört sich komisch an „roh“, denn normalerweise wird der Sauerkraut den man so kennt gekocht und dann eingelegt. Dennoch ist es wichtig den Sauerkraut roh und fermentiert zu verzehren, denn dort sind die probiotischen Bakterien viel stärker vorhanden als in dem abgekochten Sauerkraut.

l1100487

Pro:

  • Sauerkraut hat aufgrund der probiotischen Bakterien eine verdauungsförderliche Wirkung
  • hilft beim Abnehmen, wenn man ihn täglich zu mindestens einer Mahlzeit (vorzugsweise abends) isst
  • Hilft gegen Hautunreinheiten, denn der Darm ist der Spiegel der Haut. Ist der Darm intakt, ist es auch die Haut
  • Mehr Rohkost im täglichen Speiseplan ist generell sehr gesund!

Rezept:

  • 1 Kohlkopf (hier Rotkohl, natürlich geht auch Weißkohl oder Chinakohl)
  • 4 große Knoblauchzehen
  • 2 Zitronen (Saft davon)
  • 4 TL Salz
  • 1 geriebenes, daumengroßes Stück Ingwer, geschält
  • 1 großen Bund Petersilie
  • Naturtrüber Apfelessig 300 ml
  • Wasser

Ihr braucht:

  • 1 Einmachglas oder auch zwei. Sonst eine verschließbare Tupperdose
  • 1 scharfes Messer
  • 1 große Schüssel
  • 1 großes Sieb
  • Knoblauchpresse
  • 1 Schneidebrett

Alle Utensilien müssen erstmal gut gespült werden (mit Spüli !!!), denn da der Kohl natürliche Baktieren besitzt, sollten keine fremden Bakterien (von den Utensilien) in das Einmachglas hinein kommen. Sprich: es sollte alles sauber sein, wo der Kohl mit in Berührung kommt, sonst kann es zu Schimmelbefall kommen beim Fermentieren!

Ihr spült somit alles gut ab, das Sieb, das Einmachglas, das Messer etc. Anschließend wird der Kohlkopf vorerst nur oberflächlich gewaschen. Anschließend halbiert ihr den Kohlkopf und viertelt ihn dann. Die 4 Teile kann man dann in feine Scheiben oder kleine Stückchen schneiden, ja nach eurem Bedarf. Alternativ kann er auch gehobelt werden. Den geschnittenen Kohl gebt ihr in das Sieb und wascht ihn gut durch.

Ich empfehle erstmal eine Hälfte des Kohlkopfes zu schneiden, waschen und zu präperieren und danach erst die andere Hälfte, da sonst zuviel Masse vorhanden ist.

Den frisch gewaschenen Kohl gebt ihr dann in die Schüssel. In die Schüssel gebt ihr die Zutaten (nur die Hälfte davon, die andere Hälfte ist für die andere Hälfte Kohl). Das Ganze mit gewaschenen Händen gut mischen. Diese Masse gebt ihr in die Einmachgläser und lasst 2 cm vom Rand oben frei. Dann schüttet ihr Wasser hinein bis mindestens 1/2 cm über dem Kohl bedeckt ist. Anschließend verschließt ihr es gut. Danach könnt ihr die andere Hälfte Kohl zubereiten.

Die Einmachgläser mit dem Kohlinhalt sollten mindestens 2-3 Tage in einem schattigen Platz stehen. Anschließend macht ihr die Einmachgläser für ca 1 Stunde auf und lasst den Kohl „atmen“. Dies macht ihr entweder auf dem Balkon oder ihr müsst danach die Küche lüften 😉 So entsteht kein „muffeliger“ Geruch. Dann ist der Sauerkraut verzehrfertig. Nach ca 1 Woche ist er perfekt fermentiert. Das alles hält sich an die 2-3 Monate im Kühlschrank.

Viel Spaß 🙂

 

 

Lieblings Youtuber <3

Hey ihr 🙂

Einige von euch suchen vielleicht auch mehr Inspiration für bestimmte Themen, wie zum Beispiel Ernährung, Lebensstil, Minimalismus, Rezepte und und und…

Ich habe nun schon länger eine ganze Liste von meinen Lieblings-Youtubern zusammen gestellt und schaue da immer mal wieder drauf, wenn ich nach einem bestimmten Thema suche.

Hier nun die Liste für euch:

  1. Andrea Morgenstern: Eine sehr sympatische Youtuberin, die über ihre vegane Lebensweise berichtet. Sie hat Videos mit Rezepten, die meisten sind Rohvegan aber sie zeigt auch Lebensmittel oder vegane Beauty Produkte die sie favorisiert. Außerdem liebt sie es zu reisen und verbindet das auch immer mit ihrem veganen Lebensstil. Ihr Charme und ihre Fröhlichkeit machen ihren Channel aus!
  2. My Green Closet: Sie hat hauptsächlich Videos über nachhaltige Kleidung; wo und wie man danach sucht und was zb. wichtige Kriterien dabei sind. Da findet man unzählige und sehr informative Videos zu! Auch Minimalismus ist hier ein Thema.
  3. Lia´s Loft: Sie philosophiert auf intelligente Weise über Minimalismus und diesen Lebensstil.
  4. Minimal Mimi: Sie ist für mich der Inbegriff einer Minimalistin! Unzählige Tipps für das nachhaltige Leben in jedem Lebensbereich. Da kann man sich viel Inspiration holen!
  5. Vegan Power Girl: Sie hat sehr vielfältige Videos. Aber vorallem zeigt sie Videos mit den Themen Minimalismus, Veganismus & Rezepten und ist meiner Meinung nach auch spirituell angehaucht, da sie sich sehr viele Gedanken darüber macht „warum man etwas macht“ und das in jedem Lebensbereich. Starke Frau!
  6. Ella The Bee: Nicht vegan, aber unglaublich sympatisch. Sie ist sehr kreativ, bastelt, stellt Organisationsvideos zusammen, vorallem über Kalender und gibt Tipps zu jedem Lebensbereich. Sei es die Einrichtung, Schminken, Sport, Ernährung oder Unsinn machen. Außerdem ist sie eine tolle Seelsorgerin, da sie in ihren Kaffeeklatsch-Videos je eine Problematik einer Person bearbeitet und ihr Hilfestellung gibt. Ihr hört man einfach so gerne zu!
  7. High Carb Hanna: Diese Frau finde ich sehr inspirierend. Denn sie hat ihr Leben um 180 Grad gedreht. Sie war übergewichtig und änderte ihre Ernährung auf High Carb low Fat vegan und hat es nun nach einiger Zeit endlich geschafft glücklich zu sein. Sie zeigt viele Vlogs und gibt so Einblicke in ihr Leben und hat vorallem sehr viele  inspirierende und leckere Rezepte.
  8. Moin Yamina: Kurze und knappe Videos aber unglaublich cool 🙂 Sie hat sehr viel Humor und das macht auch ihre Videos aus! Sie hat Videos zu unzähligen Themen, von Kleidung, Beauty, Ernährung, Rezepten und Sport über Reisen und ihre selbstkreierten HighFeels Schuhe. Sie macht gerne Unsinn und man liebt es!
  9. Jess Vegan Lifestyle: Sie ist eine vegane Youtuberin, die sehr informative Videos macht, sowie Rezeptvideos und Beauty. Bei ihr findet man Informationen über wichtige Dinge die man beachten sollte, wenn man vegan wird. Das finde ich unglaublich wichtig! Auch sind viele Beauty-Hauls dabei und generell ist sie stark auf Beauty Produkte fokussiert.
  10. Actualised.org: Ein ungewöhnlicher Channel aber unglaublich toll. Es geht um Lebensprobematiken und Leo bespricht alles sehr detailliert und hat ein großes Einfühlungsvermögen. Es ist ein Ratgeber-Channel würde ich sagen. Wenn man Probleme mit dem Selbstbewußtsein hat oder damit, dass man zu sehr darauf hört was andere von einem denken oder auch in schwierigen Lebensphasen diese durchstehen zu können gibt er die besten Ratschläge die es nur gibt! Philosoph und Seelsorger 🙂

Könnt ihr mir vielleicht noch eine/n Youtuber/in empfehlen? Wär super :*

Düsseldorf Asiamarkt

Hey ihr Lieben 🙂

Letztens war ich in Düsseldorf und wer es noch nicht weiß: Düsseldort hat eine asiatische und japanische „Szene“. Denn dort gibt es einige asiatische Supermärkte, sowie tolle Restaurants. Aber so gehäuft und beliebt, wie in keiner anderen Stadt (jedenfalls weiß ich davon nichts).

Als ich dort war, bin ich in einem Teegeschäft gewesen, welches viele asiatische Spitzentees anbot. Dort habe ich einen Matcha-Tee getrunken und einen Bancha Tee (gerösteter Grüntee) gekauft.

Ich weiß leider nicht mehr wie die asiatischen Supermärkte hießen. Aber wir waren in 2 sehr großen. Einer davon hatte eine große Auswahl an Geschirr und der andere mehr an Lebensmitteln. Beide waren klasse!

Gekauft habe ich mir dort Algenchips (die ganz lecker waren) und Algenflocken, die toll in einer Suppe schmecken! Auch kamen Nudeln dazu.

Auf dem Weg zu einem asiatischen Supermarkt bin ich mit meiner Begleitung über einen genialen Imbiss gestoßen: Waraku. Dort wurden Onigiris verkauft in einer großen Auswahl und ganz vielen Geschmacksrichtungen! Unglaublich! Dafür, dass ich Onigiris vorher nie probiert hatte, aber ein riesen Sushi Fan bin (veganes), wollte ich es direkt ausprobieren. Onigiris sind dreieckige Reisformen, die eine Füllung haben und dann mit einem knusprigen Algenblatt umhüllt sind.

Und nur wegen diesem Imbiss muss ich da nochmal hin! Es war so unglaublich lecker! Probiert hatte ich zwei mit süßlicher Auberginenfüllung (sooo lecker), eins mit Chinakohl und eins mit einer Möhrenfüllung. Auch wenn es sehr einfach klingt… es war köstlich!

Habt ihr Tipps, in welcher Stadt man gut asiatisch einkaufen oder essen gehen kann?

Habt ihr generell noch Tipps für Düsseldorf und asiatische Essens-/Einkaufsgelegenheiten?

Würde mich freuen :*

Eure vegane Löwenliebhaberin ❤

Weihnachtsgeschenke

Hey ihr !

Ich wünsche euch erstmal ein frohes neues Jahr 🙂

Da ich dieses Jahr wirklich coole und sinnvolle Weihnachtsgeschenke bekommen hab, dachte ich mir, ich teile sie kurz mit euch. Hier sind sie:

  1. von Khadi farbloses Henna. Wozu? Als stärkende Haarkur! Es funktioniert, das ist nun meine zweite Packung und ich verwende dieses Henna 1-2 Mal im Monat. Die Haare wachsen gestärkt nach und werden etwas griffiger und dicker.
  2. Manna: Von Manna habe ich eine Kohle-Seife fürs Gesicht bekommen, eine Kohle Zahnpasta die sehr sehr gut ist und die Zähne aufhellt, sowie eine Haarseife und ein Lavendelöl. Die andere Haarseife ist für meine Mutter gewesen 😉
  3. Süßkram von Atilla Hildmann: Pralinen, seine Schokoladen, Matcha Cookies sowie Gummi-Tiger. Ein Teil geht als Spende an sie!
  4. eine vegetarische Seife: von TK-Maxx (hab ich herausgefunden), dort gibt es überraschenderweise viel Naturkosmetik. Ein Blick in den Shop lohnt sich! Außerdem ist dort alles stark reduziert (50-70%) und das immer!
  5. Eine wunderschöne Matcha Schale und einen edlen Matcha Tee dazu 🙂 Das hat mich sehr gefreut!!! 🙂

Euch noch einen tollen Start ins Jahr und dass eure Wünsche in Erfüllung gehen!

Eure vegane Löwenliebhaberin ❤