5x Wundervolles im Juli

Hey ihr Lieben 🙂

Da ich im Juli einiges an Produkten ausprobiert habe, die mir in halfen und gefielen, möchte ich sie euch vorstellen. Vielleicht helfen sie euch auch?!

  1. Ingwer: Da ich dieses Jahr zwei mal krank war und einmal mit einer dicken Grippe im Bett lag therapierte ich mich mit Ingwer praktisch selbst. Mir wurde von Bekannten Ingwer empfohlen. Den Ingwer solltet ihr jedoch ganz klein raspeln und lange in heißem Wasser ziehen lassen. Das den Tag über trinken. Oder frisch auf das gekochte Essen drüber geben! Dies ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber es klappt sehr gut, um sich fitter zu fühlen! Denn Ingwer tötet Bakterien ab und wirkt enzündungshemmend. Auch hat Ingwer eine heilende Wirkung auf den Körper, in dem er Krankheiten wegzaubert. Im Ayurveda wird Ingwer dauerd benutzt, dies aber am besten im frischen Zustand! Auch kann man damit Säfte pressen. Was ich dazu mache: 4 Äpfel, 4 cm Ingwerknolle, 4 Möhren in den Entsafter pressen und man hat Saft für 2-3 Tage. Oder in den Smoothie geben, aber dies am besten schon vorgeraspelt, da es sonst zu große Stücke Ingwer darin gibt. Habt ihr noch Ideen mit Ingwer?
  2. Labradorit: Der Labradorit Stein hat es mir angetan, als ich auf der Suche nach L1170461Schmuck war (im Internet). Der Stein fiel mir direkt ins Auge, da er so „magisch“ wirkt. In verschiedenen Blau-Grün-Tönen schimmert er und sieht einfach besonders aus. Zum Geburtstag bekam ich dann ein Armband mit diesem Stein geschenkt und ich trage es seitdem jeden Tag! Der Labradorit soll bei Nervosität, Anspannung und emotionalen Blockaden eine entspannende Wirkung haben. Außerdem soll er die Fantasie und Kreativität ankurbeln. Die innere Gefühlswelt und Intuition soll intensiviert werden. Ich merke davon noch wenig, aber mal schauen was die Zeit bringt 😀 Allgemein interessiert mich das ganze Thema rund um die Wirkung von Steinen sehr. Habt ihr mal eine Wirkung bei einem bestimmten Stein bemerkt?L1170465
  3. Sheabutter: Sheabutter ist wirklich ein Alleskönner! Und bei mir darf sie (in reiner und biologischer Form) nicht mehr fehlen. Ich nutze sie als Lippenbalsam, für trockene Stellen am Körper oder im Gesicht und als Sonnenschutz. Außerdem duftet sie leicht vanillig. Sie ist unglaublich pflegend und man braucht nur wenig, da sie sehr reichhaltig ist. Aber sie hinterlässt keinen unangenehmen Fettfilm im Gesicht oder auf dem Körper, da sie eher buttrig ist. Daher der Name Shea“butter“.
  4. Eingelegte Peperoni: Eingelegte Peperoni kaufe ich nur noch beim Türken, da man sie dort in einem großen Glas bekommt und auch günstiger als in anderen Supermärlten. Sie schmecken unglaublich aromatisch und sind erhältlich von mild bis scharf. Man kann sie in jedes Gericht geben und sie toppen das Essen damit! Zum Beispiel in einen Salat, kleingehackt, geben sie eine leichte Schärfe und ein tolles Aroma. Oder auf ein Reisgericht gegeben. Sehr gut schmecken sie in einer Tomatensauce, zu denen man Nudeln isst. Diese Peperonis dürfen bei mir nicht mehr fehlen!
  5. Olivenöl: Aber kaltgepresstes und höherwertiges Olivenöl bitte! Ab und an kalt auf Gerichte hinzugegeben gibt es einen tollen Geschmack, der nicht vergleichbar ist mit günstigen Olivenöl-Sorten. Außerdem kann man es auch in Säfte hinzugeben, in denen Möhren drin sind, da nur so die Vitamine der Möhre vom Körper aufgenommen werden können. Wenn ich mal etwas brate, dann mit einem hochwertigen Olivenöl, das schmeckt man direkt im Essen. Auch als Körperpflege statt einer Bodylotion nutze ich seit einigen Monaten nur noch Öle und Olivenöl hab ich nun länger ausprobiert. Es pflegt die Haut unglaublich gut und der Geruch stört mich gar nicht.

Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen 🙂

Wenn ihr euch mehr solche Beiträge in Zukunft wünscht, dann gibt mir doch bitte einen Daumen nach oben !

Euch noch einen wunderschönen Tag ❤

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s