Hautpflege natürlich

Hallo meine Lieben 🙂

Lange habe ich mich mit dem Thema Hautpflege beschäftigt und vorallem natürliche Hautpflege, die es berücksichtigt nicht soviele Pflegeprodukte benutzen zu müssen und somit minimalistisch ist.

Herkömmliche Hautcremes:

Leider sind alle Hautcremes heutezutage nicht geeignet für unsere Haut. Denn sie enthalten einige Inhaltsstoffen, die eher schädlich sind für die Haut und sie süchtig danach machen. Ihr kennt sicherlich das Gefühl, wenn die Haut unglaublich spannt und man das Bedürfnis hat Creme darauf zu geben? Das liegt an diesem Sucht-Faktor, der durch diese Inhaltsstoffe ausgelöst wird. Darunter fällt beispielsweise Alkohol, der die Haut unnötigerweise austrocknet und dafür sorgt, dass die Haut immer wieder nachgecremt werden muss. Oder Substanzen, die dafür sorgen, dass die Haut praller, straffer und rosiger aussieht. Dies aber nur, wenn die Creme auf der Haut ist. Aber recherchiert mal selbst! „Moin Yamina“ hat dazu auf Youtube tolle Tipps und auch ein Ebook dazu herausgebracht.

Waschen:

Das Problem beim Waschen, also durch Seifen oder Waschlotions, ist dass die Haut, vorallem die Gesichtshaut sehr stark ausgetrocknet wird und die oberste Fettschicht der Haut zerstört wird. Diese Schicht ist aber auf natürliche Weise, wenn man sie nicht ständig wegwaschen würde immer da, denn die Haut stellt sie selber her. Diese Fettschicht ist das Beste was deine Haut haben kann, denn sie hat einen Sinn! Sie sorgt dafür, dass die Haut geschützt wird und ein natürliches Gleichgewicht der Haut vorliegt. Das Gleichgewicht ist gestört, wenn man das Bedürfnis hat zu cremen, weil die Haut spannt, trocken ist oder nicht so „prall“ aussieht.

Die Pflege:

Was kann man nun dagegen tun? Ganz einfach: Alle herkömmlichen Cremes (ja, auch Naturkosmetik) und Waschlotion wegschmeißen oder verschenken und die Haut zu einem natürlichen Gleichgewicht kommen lassen. Dies, indem die Haut radikal wieder erlernen muss ihre eigene Fettschicht von alleine aufzubauen, denn dies hat sie verlernt, indem diese Schicht dauerhaft durch Waschen und Cremen zerstört wurde!

  1. Die Haut NUR mit klarem, kalten Wasser morgens und abends leicht waschen. Dies mit sanften, streichenden Bewegungen, denn starkes Rubbeln zerstört die Fettschicht. Die Haut muss allgemein sanft behandelt werden. Am besten nehmt ihr nur kaltes Wasser, denn warmes Wasser, vorallem heißes Wasser trocknet die Haut wiederum aus. Kaltes Wasser schließt die Poren und hilft somit nur die Haut so zu säubern, dass die Fettschicht nicht zerstört wird und der „Dreck“ beseitigt wird. Und dieser „Dreck“ ist übrigens nicht so schlimm, dass man ihn wegwaschen müsste mit Waschlotions. Ein bisschen kaltes Wasser morgens und Abends reicht vollkommen aus.
  2. Am Anfang wird es sehr spannen und auch vielleicht schuppen, weil die Haut erstmal mit Trockenheit reagieren kann (vorallem Haut die allgemein trocken ist). Dies einfach aushalten! Du hast die Fettschicht zerstört, also muss die Haut lernen diese wieder selbst aufzubauen!
  3. Ich habe eine Hautpflege heraufgefunden, die für mich perfekt funktioniert. Denn da ich trockene Haut habe und es bei mir nicht funktioniert meine Haut dauerhaft NUR mit Wasser zu pflegen musste etwas mehr daher, was meine Haut gut pflegt. Und das sind natürliche Öle: Mandelöl, Olivenöl oder andere Öle sind dafür geeignet.
  4. Pflege: Du nimmst aber nicht sehr viel Öl, sondern du feuchtest das Gesicht erstmal mit kaltem Wasser an oder mit einem Gesichtswasser. Dafür ist auch Rosenwasser geeignet. Das Gesicht sollte nun so nass sein, dass es nicht heruntertropft aber dennoch genug Feuchtigkeit aufliegt. Dann nimmst du ein Öl deiner Wahl und gibst 2-3 Tropfen auf deine Hand und verreibst diese in deinen Händen. Damit gehst du leicht über das Gesicht und vermischst das Öl mit dem Wasser auf deinem ganzen Gesicht. Du merkst, dass die Feuchtigkeit danach schnell verschwindet und ein angenehmes Pflege-Gefühl auf der Haut hinterlassen wurde. Wieviel Öl du an Tropfen verwenden musst, dass finde selbst heraus. Jede Haut braucht unterschiedlich viel Fett.
  5. Trockene Haut: Trockener Haut empfehle ich diese Methode auf jedenfall, da man nur mit Wasser der Haut nicht auf Dauer hilft. Ich habe das versucht und es hat nicht geklappt. Meine Haut fing immer noch nach Wochen an zu Schuppen und trocken auszusehen und das Gefühl dabei war nicht schön. Deswegen empfehle ich diese Methode bei trockener Haut definitiv! Mandel- und Olivenöl klappt dabei ganz gut. Jojoba-Öl habe ich leider gar nicht vertragen, ich reagierte mit einer starken Akne darauf!
  6. Mischhaut oder fettige Haut: Hier empfehle ich, vorallem bei fettiger Haut es einfach NUR mit Wasser auszuprobieren. Das müsste einwandfrei klappen. Aber auch hier gilt es einfach mal selbst auszuprobieren. Bei Mischhaut musst du es definitiv ausprobieren, es könnte gut sein dass du nur mit Wasser klarkommst.

Infomaterial:

Was sind eure Tipps für eine natürlich Hautpflege?

Ich hoffe ihr habt einen wundervollen Tag !

Eure vegane Löwenliebhaberin ❤

Auf Facebook findet ihr mich unter: https://www.facebook.com/Löwenherz-Vegan-319829301553398/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s